Neigungskurse


Neigungskurse stellen im Prozess des Lernens individuelle Schülerinteressen, besondere Fähigkeiten von Lehrern sowie die Bedingungen der Einzelschule in den Mittelpunkt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag bei der Entwicklung sozialer Kompetenzen, vor allem durch die Verbindung von selbstständigem und kooperativem Lernen. Neigungskurse dienen vor allem der Orientierungsfähigkeit der Schüler, der Vernetzung von erworbenem Grundlagenwissen, dem Erkennen von Problemen sowie dem Entwickeln und Erproben von Lösungsstrategien. Sie sind zudem auch Erfahrungsräume, den Unterricht als Prozess wahrzunehmen, eigene Stärken in eine Gruppe einzubringen und aus Fehlern zu lernen.


Unsere Neigungskurse

Mit diesem Bildungsangebot der Schule werden somit neue Wege zur Entwicklung der Schülerpersönlichkeit, zur Veränderung von Unterricht, zur Kooperation der Lehrer untereinander und mit Außenpartnern sowie zur Entwicklung von Schulprogrammen beschritten.